Max & Milla


 ... soll erst einmal Kindern Spaß machen und ihnen die Möglichkeit geben, ihre Zeit fröhlich, sinnvoll und sicher zu verbringen. Wir wollen, dass kein Kind alleine zuhause herum sitz. Als Kinderschutzbund geht es uns nicht nur um die Versorgung elementarer Grundbedürfnisse. Wir sind die Lobby für Kinder, die sich für die Rechte der Kinder, Chancengleichheit  sowie familien- und kinderfreundliche Lebensbedingungen einsetzt. Gleichzeitig wollen wir für Eltern Freiräume schaffen, damit Familie und Erwerbsleben miteinander harmonieren können.

Arbeitsweise und Philosophie

Wir arbeiten seit November 2007 in der Bürgerschule Husum, seit September 2009 in der Klaus-Groth-Schule Husum und seit November 2011 in der Schule an der Treene in Friedrichstadt. Hier können Kinder vor und nach dem Schulunterricht viel Zeit miteinander verbringen, Hausaufgaben erledigen und ihre Freizeit sinnvoll und mit Gleichaltrigen gestalten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ist ausreichend Zeit für die Hausaufgaben reserviert. Danach können die Kinder in unseren Räumen spielen, basteln, ihre musikalischen Fähigkeiten im 'sing-star' Vergleich testen oder auch ihre Geschicklichkeit mit der 'Wii-box' unter Beweis stellen. Sie sollen vor Allem aber mit Gleichaltrigen ihre Zeit gemeinsam gestalten - miteinander reden, ausprobieren und gemeinsame Interessen entdecken und umsetzen - ohne Programmmanager und Ablaufplan, Zeit genießen.

Daneben können Kinder auch eine unserer Freizeitgruppen besuchen, die regelmäßig das ganze Jahr hindurch laufen. Wir sind  bemüht auch neue, interessante und sinnvolle Interessengruppen zu organisieren und freuen uns natürlich über Anregungen und neue Ideen.

Rahmenbedingungen für die Aufnahme eines Kindes:

Grundsätzlich nehmen wir alle Grundschulkinder auf. Wenn wir mehr Anmeldungen als Plätze haben, bekommen vorrangig die Kinder einen Platz, deren Eltern berufstätig sind.

In allen Angeboten gibt es Unterstützungsmöglichkeiten, wenn Eltern nicht über die notwendigen Mittel verfügen.

Unser Team

Alle Kolleginnen und Kollegen in den Schulen haben eine pädagogische Ausbildung und arbeiten sozialversicherungspflichtig. Wichtig sind uns kontinuierliche Betreuungsqualitäten für Kinder, damit sie vertrauensvolle Beziehungen aufbauen können und so die Schulen auch nachmittags ein Ort nicht nur zum Lernen, sondern auch zum Leben sind.



Bürgerschule Husum:

  • Svetlana Adamides
    Lehrerin

  • Liv Bahr
    Erzieherin

  • Ralf Tolasch
    Erzieher